Tischtennis

Tischtennis - klein, kompakt und extrem schnell!

Trainingszeiten Erwachsene:

Montag ab 19.30 Uhr

Mittwochs ab 20.00 und

Sonntags ab 9.30 Uhr

Trainingszeiten Jugend:

Montags ab 18:00 Uhr bis 19:30

ab 8 Jahre( wenn möglich Schläger mitbringen)

Jugend

 

Das Jugendtraining ist ab sofort wieder jeden  Montag ab 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr in unserer TV Halle.

 

Die Betreuer Siegfried Baunach, Klaus Bauer und Georg Menzler betreuen die  Jugendlichen egal ob Mädchen oder Junge ab 8 Jahren.

Momentan haben wir leider einen Aufnahmestopp. Unsere Kapazitäten sind wegen der großen Nachfrage erschöpft.

Für die neue Saison haben wir wieder zwei Jugendmannschaften gemeldet.

 

Unsere 1.Jugendmannschaft spielt in der 1.Kreisliga Würzburg.

In der 1.Mannschaft spielen:

1. Tobias Menig, 2. Nico Hofmann, 3. Anna Kohrmann, 4. Linus Arnold

1.Kreisliga Würzburg(anklicken, dann gehts zur Tabelle)

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Die 2. Mannschaft spielt in der 2.Kreisliga Würzburg mit folgenden Spielern:

1. David Zawierta (Helmstadt) 2.Kay Baumann(Böttigheim)  3. Jonas Endres,(Helmstadt)  4. David Kemmer(Holzkirchhausen) 6 Marvin Kemmer(Holzkirchhausen) 7. Lukas Müller(Neubrunn)  8.Niklas Weppert (Helmstadt)

2.Kreisliga Würzburg(anklicken, dann gehts zur Tabelle) ,

 

 

 

 

 

 

 

 nächste Seite  Seniorenspielbbetrieb

Senioren-Spielbetrieb

Mannschaftsaufstellungen Saison 2017/18

 Durch anklicken des unteren Links kommt Ihr auf die Tabelle und Spielergebnisse

1.Mannschaft    1.Kreisliga Würzburg

Aufstellung: in Klammer Vorjahresrang

1. Wolfgang Bauer,(2)

2.Stefan Bauer,(1)

3.Marco Weidemaier,(2.Mannschaft)

4.Klaus Hörner,(4)

5.Wolfgang Back(5)

6.Siegfried Baunach,(6)

 

Veränderungen: Klaus Bauer wechselt in die 3.Mannschaft, Marco Weidemaier kommt von der 2.Mannschaft

Saisonziel: Nach dem Aufstieg in die 1.Kreisliga kann nur der Klassenerhalt das Ziel sein, was fast unmöglich erscheint.

Rückrunde

 

10. Spieltag

TV Helmstadt 1     -   TSV Grombühl 2      3:9

 

Hallo Männer   

Zum Rückrundenauftakt der Ersten gab es ein 3:9 gegen eine starke Grombühler Mannschaft

Kampflos gaben sich die Jungs allerdings nicht geschlagen, obwohl mit Wolfi Bauer natürlich ein enorm wichtiger Spieler nicht dabeisein konnte.

Da Hans-Peter für ca. 2 Wochen verletzt ist, sprang Bruno als Ersatzmann in die Bresche, wo er zusammen mit Stefan gleich mal ein Doppel gewann! Alle Achtung!! Klasse!

Da die beiden auch bei der Vereinsmeisterschaft am Sonntag im Doppel antreten, scheinen die Vorjahressieger ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden... aber abgerechet wird auch dort erst zum Schluss

Zurück zum Spiel: Nach dem Sieg im Doppel gelang Stefan (1485) auch ein Einzelsieg, und das obwohl er gegen den Grombühler Einser Erwin Winkler (1590 TTR- Punkte!!) schon mit 0:2 in Sätzen hinten lag!! Donnerwetter!

Auch im Einzel ist Stefan für die Vereinsmeisterschaft wohl bestens gerüstet!!

 Den 3. Sieg steuerte unter großem Jubel ausgerechnet Siggi (1337) bei, der im "wohltuenden" 3. Paarkreuz gegen Christian Heinz (1271) endlich seinen ersten (absolut hochverdienten!) Sieg in der 1. Kreisliga holte und dabei wie in alten Zeiten toll aufspielte!!

Auch Klaus Hörner (1415) war in seinen beiden Spielen im mittleren Paarkreuz super unterwegs, musste sich aber gegen Günter Czegukn (1530) und Nils Buchinger (1446) jeweils unglücklich knapp in 5 Sätzen geschlagen geben

Für Marco (1428) gab es bei seinem Debut im 1. Paarkreuz gegegn die 1500er-Brocken Erwin Winkler (1590 und Dietmar Weinbeer (1547) nicht wirklich etwas zu erben, er verlor seine beiden Spiele ebenso wie Backes (1371) bei seinem Debut im mittleren Paarkreuz gegen Günter Czheguhn (1530).

Auch der wackere Ersatzmann Bruno (1331) konnte sein Einzel gegen Eric Kern (1447)  trotz "Vadder" nicht gewinnen.

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

2.Mannschaft: (2.Kreisliga Süd)

(zur Tabelle bitte anklicken)

Aufstellung: in Klammern Vorjahresplatzierung

1. Rainer Cebulla(2)

2. Wolfgang Meckel(1)

3.Egon Wander(3.Mannschaft),

4.Hans Peter Gerhard(5)

5.Bruno Seidenspinner(3.Mannsschaft)

6. Jens Schürer(4)

 Veränderungen: Marco Weidemaier wechselt in die 1.Mannschaft, Egon Wander und Bruno Seidenspinner kommen von der 3.Mannschaft

Saisonziel: Den einen oder anderen Sieg einfahren. Der Klassenerhalt wird sehr schwer.

 

Rückrunde:

9.Spieltag

TSV Thüngersheim 1    -  TV Helmstadt 2           9:5

 

Hallo Männer!

Heute hatte die Zweite ihr Rückrunden- Auftaktmatch - und das ausgerechnet auswärts beim ungeschlagenen Spitzenreiter, der 2. Kreisliga Süd, dem  TSV Thüngersheim (16:0 Punkte!!)

Zur Erinnerung: Das Vorrunden-Spiel verloren wir daheim mit 4:9, wobei den Gästen aus Thüngersheim damals gleich 3 Leute fehlten, trotzdem war da also noch jede Menge Qualität übrig.

Meine erste Frage beim Betreten der Thüngersheimer Halle war dann auch: "Fehlen wenigstens ein paar von euch?"

Das wurde lächend verneint, bis auf ihren Dreier waren die Gastgeber in Bestbesetzung, während wir auf Routinier Wolfi Meckel verzichten mussten - und zu allem Übel auch noch auf den zuletzt bärenstarken

Hans-Peter... Das konnte ja heiter werden!!

Immerhin hatten wir unsere treuen "Geheimwaffen" Elmar und Zibo mit dabei, aber in der Aufstellungs-Gegenüberstellung sah man natürlich sofort, dass heute keinerlei Land zu gewinnen war...

Denn von der Eins bis zur Sechs hatten alle Thüngersheimer Gegenspieler über 1400 Punkte......

Aufstellung Thüngersheim:

1 Köttel (1460), 2 Weid (1447), 3 Kohlhepp (1445), 4 Elstner 1408), 5 Seufert (1402), 6 Sebert (1409)

Aufstellung Helmstadt:

1 Rainer (1342), 2 Egon (1326), 3 Bruno (1329), 4 Jens (1297) , 5 Elmar (1334), 6 Zibo (1312)

Man durfte da durchaus schon mit einer leckeren 9:0 Klatsche rechnen. Die einzige Chance, ein Pünktchen zu ergattern, war höchstens vielleicht im Doppel, aber da fehlte ja ausgerechnet unser  bester Doppelspieler

Hans-Peter wegen seiner Aduktoren-Verletzung...

Immerhin war er (zusammen mit Fränky)  als Edelfan mit in der Halle, so dass zumindest (vielleicht) seine Aura wirken konnte

Ich stellte die Doppel in der Not aus dem Bauch raus so auf:

Doppel 1 Rainer / Egon, Doppel 2 Bruno Jens und Doppel 3 Elmar/Zibo

Nach den Doppeln gab es allerdings gleich schon mal sehr lange Gesichter, denn alle 3 Doppel wurden verloren...

Die langen Gesichter gab es allerding nur bei Thüngersheim, denn wir schafften das Kunststück, alle Doppel zu gewinnen!! Der Wahnsinn!!

Denn Thüngersheim hatte (bisher...) eine überragende Doppelbilanz von 22:2 (!!) Siegen

Und die wurde von unseren 3 heldenhaft fightenden Doppeln jetzt mit sage und schreibe 3:0 abgeschossen!!!!

Keiner in der Halle konnte seinen Augen trauen!

In Einzeln kehrte dann allerdings schnell der Alltag ein. Egon (1326) verlor im 1. Paarkreuz gegen Martin Köttel (1460) in 3 Sätzen, kam nun etwa die große Aufholjagd des Spitzenreiters?

Nicht gleich! Denn Rainer (1342) lieferte gegen den Zweier Wolfgang Weid (1447) offensiv wie defensiv ein wahres Granatenspiel ab und gewann trotz 2-maligen Satzrückstands noch mit 3:2!!! Super Rainer!

Wir führten 4:2!!

Im 2. Paarkreuz wehrte sich Jens (1298) ebenfalls mit Händen und Füßen, verlor nach einem ebenfalls grandiosen March gegen Michael Kohlhepp (1445) aber leider im 5. Satz (!) denkbar unglücklich mit 9:11!! Schade, Jens!!

Bruno ((1329) verlor anschließend gegen Roland Elstner (1408) nach einem großem March zwar mit 0:3, aber Satzerrgebnisse wie 13:15 und 11:13 zeugen davon, viel Pech da für Bruno im Spiel war... Schade , zwei tolle Spiele unseres "Mittelfelds"!!

Bei "normalen" Gegnern konnten Elmar (1334) und Zibo (1312) im 3. Paarkreuz schon so manchen Sieg für sich stibitzen, aber gegen die zwei 1400er Brocken Marco Sebert (1409) und Christian Seubert (1402) war nichts zu holen. Immerhin konnten beide einen Satz gewinnen.

So kam es nach dem 1, Durchgang zur 5:4 Führung für den Spitzenreiter, der in den Einzeln nun weiter die Glücklichere Hand hatten , denn Rainer und Egon verloren im 2 Duchgabnng (erwartungsgemäß) ihre beiden  Einzel.

Wir lagen nun 7:4 zurück, aber einen Schuß hatten wir noch im Köcher.

Bruno (1329) schaffte es nämlich mit einem fulminanten Auftritt gegen Michael Kohlhepp (1445!!), bei dem sich Bruno beim Ziehen seiner superscharfen Bälle mehrfach die Schulter auskugelte, einen vielumjubelten 5-Satz- Sieg!!

Immer wieder drängte er Kohlhepp dabei bis zu 7 Meter hinter die Platte, wobei dieser Teufelskerl trotzdem immer ein halbes Dutzend Bälle zurückbrachte, ehe Bruno dann doch noch brachial verwandeln konnte. Ein irres Spiel, das letztendlich duch Brunos großes Potential (und natürlich dem guten alten Vadder...) entschieden wurde

Nach Brunos Sieg zum 5:7 war aber dann der Köcher endgültig leer, denn Jens und Elmar verloren trotz großem Kampf die nächsten beiden Spiele, so dass zum Schluß eine mehr als ehrenvolle 5:9 Niederlage feststand.

Fazit: Wir haben dem Spitzenreiter einen wahrlich tollen Fight abgeliefert, die ungläübigen Gesichter unserer Geggner nach dem Doppeln und der zwischenzeitlichen 4:2 Führung sprachen da wirklich Bände...

Und wir wissen eh: Die schlagbaren Gegner kommen ja erst noch, wir brauchen uns also keineswegs vor der Rückrunde zu füchten! Das ging wirklich prima los!!

Großes Lob also an mein Team, das alles in die Waagschale warf, was irgendwie möglich war!! Klasse!!

 

__________________________________________________________________________________________________________

 

3.Mannschaft: (3.Kreisliga Süd)

(zur Tabelle anklicken)

Aufstellung: (in Klammer Vorjahresrang)

1.Klaus Bauer(von der 1.Mannschaft)

2. Elmar Martin(2.Mannschaft)

3. Wolfgang Heunisch(2)

4. Frank Freiberg(5)

5.Richard Faulhaber(4)

6.Georg Menzler(3)

Veränderungen: Klaus Bauer kommt von der 1.Mannschaft, Elmar Martin kommt zurück von der 2.Mannschaft, Egon Wander und Bruno Seidenspinner wechseln in die 2.Mannschaft

Saisonziel: Mittelfeldplatz mit Blick nach oben

Rückrunde: Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

8.Spieltag

SG Hettstadt 1      -    TV Helmstadt 3      9:7

Hallo Männer!

Unsere Dritte musste heute gleich zum Rückrundenstart gleich ihr schwerstes Spiel beim ungeschlagenen Spitzenreiter Hettstadt (11:1 Punkte) absolvieren. Heraus kam eine extrem knappe 7:9 Niederlage, die erst im Schlussdoppel besiegelt wurde!

Schade Männer, denn ihr hättet auf jeden Fall mindestens ein Unentschieden verdient gehabt, allein schon deswegen, weil sich unsere Jungs gleich 6x (!) in den 5. Satz kämpften, aber Hettstadt dort mit viel Glück 4x die Oberhand behielt. Das war eine sehr knappe Kiste, vor allem bei Richis Niederlage gegen Ralf Gumpert, die im 5. Satz erst mit 13:15 (!!) verloren wurde...

Viel Glück hatten wir diesmal also wahrlich nicht... an euch war es also sicher nicht gelegen, deswegen: Kopf hoch!

Denn: Leider spielte Hettstadt an diesem Abend mit einer sehr guten Aufstellung, so dass sie bezüglich der TTR- Punkte in allen 3 Parkreuzen überlegen waren, wie die Aufstellungen beweisen:

Hettstadt: 1 Lannig (1520), 2 Lux  (1346), 3 Schäfer (1325), 4 Hammer (1314), 5 Gumpert (1275), 6 Vitztum (1178)

Helmstadt: 1 Klaus (1382), 2 Elmar(1326), 3 Zibo (1309),     4 Frank (1262),    5 Richard (1231), 6 Georg (1239)

Trotz der Überlegenheit wurden in allen 3 Paarkreuzen Siege geholt, wobei vor allem der Sieg von Klaus (1382) gegen das Punktemonster Thomas Lannig (1520!) für Aufsehen sorgte. Auch Zibo war mit 2 blitzsauberen Siegen sehr gut dabei!

Die restlichen Siege erkämpften (je 1x) Frank, Richi, Georg sowie unser Doppel 3 Frank / Georg

Elmar (1326) ging im schweren 1. Paarkreuz zwar leer aus, bot Punktemonster Lannig (1520) aber eine aufsehenerregende 5- Satz-Schlacht!! Respekt, Elmar, das muss man ja eigentlich fast schon als Sieg werten!

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

4.Mannschaft: 2.Kreisliga 4er 

(zur Tabelle bitte anklicken)

Aufstellung: in Klammer Vorjahresrang)

1. Herbert Tumpach(3.Mannschaft)

2. Jürgen Bauer(2)

3. Karlheinz Morath(3)

4. Frank Mayer(4)

5 .Andreas Martin(8)

6. Hermann Bauer(5)

7. Winfried Blatz(7)

8. Manfred Kolle(6)

9 .Gerhard Kohrmann(10)

10. Josef Menig(9),

11. Anton Ament(11)

Veränderungen: Herbert Tumpach kommt zurück von der 3.Mannschaft

Saisonziel:  ein paar Nadelstiche setzen

 Rückrunde: Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

8.Spieltag

TV Helmstadt 4      -     TSV Güntersleben 4     8:5

Hallo Männer

Die Vierte hat am Mittwoch ihr Heimspiel gegen Güntersleben mit 8:5 gewonnen. Eine gute Leistung, denn Güntersleben stand immerhin einen Platz vor unseren Jungs auf Platz 5 in der Tabelle der 4er Kreisliga.

Das Hinspiel in Güntersleben wurde ja in der Vorrunde mit 5:8 verloren, deshalb war durchaus Respekt vorhanden. Das merkte man auch in den Doppeln, die mit 0:2 verloren gingen... Güntersleben war eben auch an diesem Abend nicht zu unterschätzen!

Aber Käpt'n Kolles Piraten geben ja bekanntlich niemals auf und segeln auch durch den größten Sturm!

Und so konnten die Jungs in den Einzeln das Blatt noch entscheidend wenden!

Herbert und Andi steuerten je 2 Siege bei, auch Manni schaffte einen verdienten Sieg. Matchwinner an diesem Abend war aber unser Fränky, der alle 3 Partien (!!) gewann, sogar die gegen den Günterslebener Einser! Respekt, Fränky!!

Mit dem hochverdienten  8:5- Sieg hat die Vierte die Günterslebener nun wieder in der Tabelle überholt und steht sicher im Mittelfeld auf Platz 5!

Gut gemacht, Jungs, weiter so!