Mannschaftsaufstellungen Saison 2017/18

 Durch anklicken des unteren Links kommt Ihr auf die Tabelle und Spielergebnisse

1.Mannschaft    1.Kreisliga Würzburg

Aufstellung: in Klammer Vorjahresrang

1. Wolfgang Bauer,(2)

2.Stefan Bauer,(1)

3.Marco Weidemaier,(2.Mannschaft)

4.Klaus Hörner,(4)

5.Wolfgang Back(5)

6.Siegfried Baunach,(6)

 

Veränderungen: Klaus Bauer wechselt in die 3.Mannschaft, Marco Weidemaier kommt von der 2.Mannschaft

Saisonziel: Nach dem Aufstieg in die 1.Kreisliga kann nur der Klassenerhalt das Ziel sein, was fast unmöglich erscheint.

Rückrunde

 

10. Spieltag

TV Helmstadt 1     -   TSV Grombühl 2      3:9

11.Spieltag

TTC Remlingen 1    -  TV Helmstadt 1       9:2

12.Spieltag

SB Versbach VI       -  TV Helmstadt 1      6:9

Unseren zweiten Saisonsieg  konnten wir nach großen Kampf beim Tabellennachbarn in Versbach feiern. Und wieder hatten wir es einem Ersatzspieler, als welchen wir Hans Peter eigentlich gar nicht mehr bezeichnen können, mit zu verdanken. Ausgerechnet jetzt fehlte uns nämlich unsere Nr.2 Stefan Bauer krankheitsbedingt. So fuhren wir mit einem unguten Gefühl zu den Würzburger Vorstädtern, gegen die wir im ersten Saisonspiel unseren bisher einzigen Sieg einfahren konnten. Doch es ging fulminant los, denn alle drei Doppel konnten gewonnen werden und das sollte noch immens wichtig werden. Beachtenswert war, dass das neuformierte Doppel Wolfgang Bauer und Klaus Hörner so gut harmonierte und einen souveränen 3:1 Sieg herausspielten. Doch auch das bärenstarke Doppel Weidemaier/Gerhard putzte das favorisierte Einserdoppel Haas/Prusko im fünften Satz mit 11:4 von der Platte. Da wollten Wolfi Back und Siggi Baunach dem natürlch in nichts nachstehen und schlugen Bauerfeind/Ruf mit 3:1. Somit 3:0 In den Einzeln wurde es dann natürlich durch Stefans Ausfall etwas schwieriger. So konnten die Gastgeber nach den Niederlagen von Marco und Wolfi Bauer(unglücklich im fünften Satz) sowie Wolfi Backs Fünfsatzniederlage zum 3:3 ausgleichen. Doch dann schlugen wir zurück! Zuerst schlug der stark aufspielende Klaus Hörner den unangenehm spielenden Bauerfeind mit 3:1. Dann konnte Siggi seinen Angstgegner Phillipp Ruf in fünf Sätzen niederhalten und Hans Peter siegte mit einer taktischen Meisterleistung gegen die Brietlesspezialistin Sabine Amthor mit 3:1. So führten wir nun wieder mit 6:3. Nachdem nun Wolfi Bauer mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch gegen Frieder Haas mit 3:1 die Oberhand behielt und Marco gegen Prusko knapp verlor, kam wieder die Stunde von unserem Klaus. Er besiegte in einem hochklassigen Spiel Wirachowski nach 2:0 Führung und Satzausgleich mit 13:11 im fünften Satz. Stark!! 8:4. Noch ein Sieg trennte uns vom Gesamtsieg und den tütete Hans Peter, nach den Niederlagen von Backes und Siggi mit seinem 2. Sieg gegen Philipp Ruf ein. Endstand 9:6!!

Endlich wieder mal ein Erfolgserlebnis und wir verlassen dadurch den letzten Platz.

13. Spieltag

TV Helmstadt  1   -  TSV Uettingen 1   1:9

Gegen den Tabellenzweiten war natürlich nichts zu holen. Dennoch konnte unser Einserdoppel Wolfi und Stefan Bauer wenigstens den Ehrenpunkt gegen Elze/Schätzlein holen.

14.Spieltag

TG Veitshöchheim   -  TV Helmstadt 1       9:2

Gegen den souveränenTabellenführer konnten wir nur durch das Doppel Bauer/Bauer und durch Wolfi Bauer punkten.

15. Spieltag

TSV Güntersleben 2   -  TV Helmstadt 1    9:0

Kampflos mussten wir das Spiel gegen Güntersleben abgeben. Nachdem 5 Spieler der "Ersten" krank ausfielen, wir von der "Zweiten" und "Dritten" auch nicht genügend Ersatzspieler auftreiben konnten und der Gegner nicht verlegen wollte, blieb uns nichts anderes übrig als die Punkte abzugeben. Folgen für die Zukunft: Wenn uns noch einmal jemand mit Spielverlegen ankommt sagen auch wir "Arschlecken".

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

2.Mannschaft: (2.Kreisliga Süd)

(zur Tabelle bitte anklicken)

Aufstellung: in Klammern Vorjahresplatzierung

1. Rainer Cebulla(2)

2. Wolfgang Meckel(1)

3.Egon Wander(3.Mannschaft),

4.Hans Peter Gerhard(5)

5.Bruno Seidenspinner(3.Mannsschaft)

6. Jens Schürer(4)

 Veränderungen: Marco Weidemaier wechselt in die 1.Mannschaft, Egon Wander und Bruno Seidenspinner kommen von der 3.Mannschaft

Saisonziel: Den einen oder anderen Sieg einfahren. Der Klassenerhalt wird sehr schwer.

 

Rückrunde:

9.Spieltag

TSV Thüngersheim 1    -  TV Helmstadt 2           9:5

10. Spieltag

TV Helmstadt 2   -      TG Höchberg 2                 5:9

Hallo Männer

Die Zweite hat am Mittwoch ihr Heimspiel gegen Höchberg mit 5:9 verloren.In der Hinrunde lagen wir in Höchberg mit 5:7 zurück und holten dank mehrer Siege in Folge im Schlussdoppel noch ein Unentschieden.Diemal war unser Glück aber leider nicht so groß wie in der Vorrunde...

Nach den Doppeln führten wir zwar mit 2:1 (Siege durch Doppel 1 HP / Bruno und Doppel 3 Egon/Jens), doch in den Einzeln wurde schnell klar, dass das heute sehr schwer werden wird.

Im 1. Paarkreuz verloren Rainer (1353) und Wolfi Meckel (1351) erwartungsgemäß ihre Spiele gegen Lois Weber (1492) und Niklas Fellner (1430)

Im 2. Paarkreuz konnten Hans-Peter (1376) und Egon (1322) gegen Bernhard Scheumann (1318) zwar gewinnen, aber der alte Haudegen war auch gehandicapt. Er stand mit einer Krücke (!!) an der Platte, hatte aber als ekliger Materialspieler mit all seiner Erfahung trotzdem noch so viel Kontrolle, dass er Hans-Peter und Egon sogar ein parr Sätze abluchsen konnte. Da wars nix mit 2x klar 3:0 gewinnen, denn der alte Fuchs stand wie eine Eiche an der Platte!

Respekt an den krebskranken Gerhard Scheumann, was er hier trotz seiner Niederlagen abgeliefert hat!

Alle Achtung!

Der eigentliche Knackpunkt im 2. Paarkreuz war aber der hervorragend aufgelegte Frank Kagerbauer (1273), der vor allem offensiv zwei Riesenspiele hinlegte und sowohl Hans- Peter (knapp im 5. Satz!) wie auch Egon (trotz Excalibur) mit scharfen Bällen und einer erstaunlich niedrigen Fehlerquote bezwingen konnte!

Auch im 3. Paarkreuz, in dem wir mit Bruno (1339) und Jens (1293) ja durchaus stark vertreten waren, hatte Höchberg einen "Knackpunkt- Joker" in Form des offensiv enorm starken Jugenspielers namens Andreas Schlereth (1298), der sowohl Bruno (imponierend klar mit 3:0) wie auch Jens (knapp mit 3:2) besiegen konnte.

Da wächst ein Riesentalent heran!

Bruno gelang im 1. Durchgang zwar noch ein Sieg gegen Bernd Scheumann (1247), der im 2. Durchgang auch von Jens bezwungen wurde, aber leider zählte der späte Sieg von Jens da schon nicht mehr, weil Höchberg kurz vorher das 5:9 Endergebnis klar machte...

Fazit: Das (immer wieder) nötige Glück, dass wir im Hinspiel hatten, war uns an diesem Abend leider nicht vergönnt, aber es kommen auch wieder glücklichere Tage, also Kopf hoch, mit 9:11 Punkten sind wir (zusammen mit Höchberg) immer noch stabil im Mittelfeld auf Platz 4! Und den Tabellenführer Thüngersheim haben wir auch schon hinter uns!

Also Mund abputzen und weiter gehts, Jungs!!

11. Spieltag

TSG Waldbüttelbrunn 3      -   TV Helmstadt 2    9:7

Unsere Zweite hat sich in Waldbüttelbrunn bis zum Schluss gewehrt, dann aber im Schlussdoppel im 5. Satz (...)mit 7:9 verloren!

Das Glück, das wir in der Vorrunde hatten (und das man braucht!) , ist uns in der Rückrunde also wahrlich immer noch nicht so richtig hold...

Beleg dafür: Es gab vier 5- Satz-Duelle...und alle gingen verloren...

Trotzdem kamen wir nach einem Sieg im Doppel für Doppel 2 Wolfi Meckel/ Rainer und weiteren Einzelsiegen vom tüchtigen Bruno (2x) sowie je 1x Rainer, Wolfi, Hans-Peter und Jens nach einem zwischenzeitlichen 4:8 Rückstand nochmal bis auf 7:8 heran!!

Aber dann kam das bereits erwähnte Pech im Schlussdoppel.

Hätten wir statt WBB alle 5-Satz Duelle gewonnen, dann wäre es 9:6 für uns ausgegangen........

Kleiner Trost: In Sätzen haben wir immerhin 32:30 gewonnen

 

__________________________________________________________________________________________________________

 

3.Mannschaft: (3.Kreisliga Süd)

(zur Tabelle anklicken)

Aufstellung: (in Klammer Vorjahresrang)

1.Klaus Bauer(von der 1.Mannschaft)

2. Elmar Martin(2.Mannschaft)

3. Wolfgang Heunisch(2)

4. Frank Freiberg(5)

5.Richard Faulhaber(4)

6.Georg Menzler(3)

Veränderungen: Klaus Bauer kommt von der 1.Mannschaft, Elmar Martin kommt zurück von der 2.Mannschaft, Egon Wander und Bruno Seidenspinner wechseln in die 2.Mannschaft

Saisonziel: Mittelfeldplatz mit Blick nach oben

Rückrunde:

8.Spieltag

SG Hettstadt 1      -    TV Helmstadt 3      9:7

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

4.Mannschaft: 2.Kreisliga 4er 

(zur Tabelle bitte anklicken)

Aufstellung: in Klammer Vorjahresrang)

1. Herbert Tumpach(3.Mannschaft)

2. Jürgen Bauer(2)

3. Karlheinz Morath(3)

4. Frank Mayer(4)

5 .Andreas Martin(8)

6. Hermann Bauer(5)

7. Winfried Blatz(7)

8. Manfred Kolle(6)

9 .Gerhard Kohrmann(10)

10. Josef Menig(9),

11. Anton Ament(11)

Veränderungen: Herbert Tumpach kommt zurück von der 3.Mannschaft und Josef Fiederling steigt wieder ein.

Saisonziel:  ein paar Nadelstiche setzen

Rückrunde:

8.Spieltag

TV Helmstadt 4      -     TSV Güntersleben 4     8:5

9. Spieltag

SB Versbach  10     -   TV Helmstadt 4             7:7

Hallo Männer!

Unsere Vierte hat sich am Mittwoch in Versbach noch ein 7:7 Unentschieden erkämpft - und das obwohl man nach den Doppeln und den ersten beiden Einzen eigentlich schon fast aussichtslos mit 0:4 (!) zurücklag!!

Respekt und dickes Lob also an die Männer unserer 4. Mannschaft, bei denen Josef Fiederling mit 3 Siegen (und satten 35 TTR- Punkten!!) nicht nur zu den Matchwinnern zählte, sondern in der Weltrangliste einen ordentlichen Satz nach oben machte!!

Zwei weitere wichtige  Siege steuerte der erneut gut aufgelegte Andi Martin  bei, der bei dieser Gelegenheit auch gleich einen neuen persönlichen Rekord aufstellte! Gratulation also an unseren neuesten Rekordjäger aus der berühmten Martin- Talentschmiede!!

 

Die beiden übrigen Siege errangen Herbert und Fränky

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok